Heute haben wir die Einladung zur Bemusterung erhalten.

Leider müssen wir darauf noch etwas warten, da wir erst im Oktober hingehen können. Dank Corona muss jetzt einiges aufgearbeitet werden. Die Genehmigung des Bauantrages verzögert sich ebenfalls und erst Anfang nächsten Jahres können wir mit dem Hausaufbau rechnen.

Wann und wo?
Die Einladung zur Bemusterung

01. – 02.10.2020 Donnerstag und Freitag ab 9 Uhr
Im Hausbau-Center in Mühlheim-Kärlich

Für den Aufenthalt werden wir in einem Hotel untergebracht, wofür Bien-Zenker natürlich die Kosten übernimmt.

Unsere To-Do-Liste

Natürlich haben wir bis zur Bemusterung ein paar Hausaufgaben zu erledigen. So sollen wir uns über folgende Punkte Gedanken machen:

  • Einbauelemente
  • Farbgestaltung
  • Badplanung
    • Badezimmerinstallationen
    • Größe und Lage der Objekte
    • Aufbau- oder Unterputzarmaturen für Dusche und Badewanne
  • Küchengestaltung
  • Elektroinstallationen
  • Bodenbeläge (welche? Aufbauhöhen?)

Des Weiteren bekommen wir vor dem Termin noch die Ausführungsvorpläne zugeschickt. Dort sind Vorschläge für die Lage der Schalter und Steckdosen eingezeichnet, die wir dann bearbeiten müssen.

Die Küchengestaltung hatten wir schon recht früh im April erledigt. Dafür brauchen wir noch vom Küchenplaner die genauen Pläne mit den Anschlüssen.

Für die Badplanung müssen wir uns die entsprechenden Sanitärobjekte mit den jeweiligen Datenblätter aussuchen.

Bei den Bodenbelägen haben wir uns schon für Fliesen und Laminat entschieden. Für die Bemusterung sollte man die Aufbauhöhe wissen, denn daran richtet sich die Höhe vom Estrich.

Wir freuen uns schon auf die weitere Planung und halten euch wie immer auf dem Laufenden. 🙂