Es müssen noch letzte Vorbereitungen für den Bauantrag getroffen werden.

Heute morgen hat uns der Architekt angerufen. Er hatte uns am 28.05.2020 die Pläne für den Bauantrag geschickt und dazu hatten wir noch ein paar Fragen.

Des Weiteren hat er uns mitgeteilt, dass er endlich jemanden auf dem Amt in Groß-Gerau erreichen konnte wegen der Sache mit dem Überschreiten des Baufensters. Laut Amt geht das wohl in Ordnung. Das sind natürlich gute Nachrichten! 🙂

Außerdem müssen wir noch eine Vollmacht für den Architekt unterschreiben, damit er für uns den Bauantrag in unserem Namen unterschreiben darf. Das ist natürlich praktisch, dadurch sparen wir uns Zeit, da wir dafür nicht nochmal nach Darmstadt fahren müssen.

Wenn das alles erledigt ist, kann der Bauantrag rausgeschickt werden. Danach erhalten wir eine Kopie aller Unterlagen per Mail.

Letzte Vorbereitungen für den Bauantrag
Letzte Änderungen am Grundriss
  • Installationswand in der Speisekammer – dort verlaufen die Rohre von den Bädern in den Keller
  • Fenstergröße (Breite) wurde wegen der Statik angepasst:
    • auf der Südseite im EG (Küche) und DG (Elternbad und Kinderzimmer)
    • auf der Nordseite im DG (Schlafzimmer und Kinderzimmer)
    • NEU 1,53 m –  ALT 1,73 m
  • Fenster im EG bei der Treppe wurde gestrichen, da davor das Carport steht