Heute hatten wir den ersten Termin mit unserem Architekten.

Da Bien-Zenker in Deutschland ziemlich weit verbreitet ist, arbeiten sie mit einigen Architekten zusammen und je nachdem, wo die Bauherren wohnen, kann man sie zum nächsten Architekten schicken und man muss nicht ewig weit irgendwo hinfahren.

Unser Architekt

Für uns ist Gerhard.Architekten zuständig. Dieses Architektenbüro ist in Darmstadt und heute Vormittag haben wir uns zum ersten Mal getroffen.

Zum Glück hat trotz Corona der Termin stattfinden können, denn eigentlich herrscht Kontaktverbot.

Für den Termin waren wir sehr gut vorbereitet. Wir wissen, was wir wollen und haben konkrete Ideen, wie das Haus aussehen soll. Das war hier sehr vom Vorteil, denn so hat der Termin gerade mal eine Stunde gedauert und der Architekt hat direkt verstanden, was uns wichtig ist. Insgesamt waren wir vom Architekten mehr als zufrieden, er ist sehr freundlich und kompetent und hat uns wirklich sehr gut beraten.

Leider haben wir auch schon negative Erfahrungen gemacht (Helma und Kern Haus).

Bei diesem Termin mit dem Architekt aber haben wir uns richtig gut aufgehoben gefühlt. Er konnte sich unser Haus sehr gut vorstellen und meinte, dass wir in spätestens zwei Wochen den ersten Entwurf erhalten werden. Außerdem fanden wir es sehr praktisch, dass er sich um die Vermessung und alles andere kümmert.

Wir sind also sehr gespannt und freuen uns sehr auf den Entwurf! Der Tag war sehr erfolgreich 🙂

Unterlagen für den Architekten
  • Bebauungsplan
  • Gesamtplan vom Neubaugebiet
  • Maßplan vom Grundstück
  • Selbst erstellten Grundriss als Vorlage
Unser selbst gebastelter Grundriss

Wir haben schon seit einer Ewigkeit an einem Grundriss gebastelt. Als Grundlage haben wir Grundrisse z.B. von Bien-Zenker genommen und erst mit Photoshop Wände verschoben. Christian hat stundenlang an sowas gesessen und dann kam ich und sagte „Gefällt mir nicht, kannst du das so und so machen?“ 😀 Da war es einfacher, ein Programm zu kaufen, das geht dann viel schneller und die Maße stimmen wenigstens. 😉